Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Impressum / Datenschutz

Rückblick auf die 65. ordentliche Mitgliedervertreterversammlung

Die erreichten wohnungswirtschaftlichen und bilanziellen Ergebnisse des Jahres 2018 standen im Fokus der am 24.06 2019 stattgefundenen 65. ordentlichen Mitgliedervertreterversammlung. Auch das vergangene Geschäftsjahr spiegelt die grundsolide wirtschaftliche Entwicklung unserer Genossenschaft der letzten Jahre wider. Die Senkung des Leerstands auf 5,9 % und der erzielte Jahresüberschusses von rund 2,5 Mio. Euro belegen dies nachhaltig. In seinen Ausführungen konkretisierte Vorstandssprecher Lutz Haake insbesondere die Herausforderungen des wachsenden Wettbewerbs sowie die mit dem demographischen Wandel verbundenen Herausforderungen.  Um gerade diese in Zukunft weiterhin kreativ und innovativ begegnen zu können, wurde mit dem Verein für Gemeinsinn e.V. ein strategischer Partner gewonnen und eine Kooperationsvereinbarung mit dem Ziel abgeschlossen, in den nächsten knapp 12 Monaten gemeinsam mit den Mitgliedern unserer Genossenschaft eine Strategie für das betreute Wohnen und eine aktive Nachbarschaftshilfe zu entwickeln. Dr. Florian Kiel (Vorsitzender des Vereins Gesellschaft für Gemeinsinn e. V.) umriss in seinen Ausführungen das Modellprojekt "Quartierpflege" und lud die Vertreterversammlung und Mitglieder zu neun Diskussionsveranstaltungen, beginnend ab 27.8 2019, in unsere Begegnungs-stätte Rosengarten, ein.
Die folgenden Ausführungen des Vorstands Peter Kondziela und der Bericht des Aufsichtsrats beschäftigten sich mit der Bautätigkeit u. A. in der Bugenhagenstraße im Parkviertel Halle und der Energieträgerumstellung im Rosengarten. Die Beschlussvorlagen wurden einstimmig von der Versammlung angenommen. Mit der Ergänzungswahl zum Aufsichtsrat endete die 65. Mitgliedervertreterversammlung.  

Herzlich gratulieren möchten wir Frau Ingeburg und Herrn Ekkehard Weiß. Beide wurden von der Vertreterversammlung für eine weitere Legislaturperiode im Aufsichtsrat unserer Genossenschaft bestätigt.

Beschluss Nr.  1/19
- Ergebnisfeststellung

Der geprüften Bilanz per 31.12.2018 und der Gewinn- und Verlustrechnung für die Zeit vom
01.01.2018– 31.12.2018 werden zugestimmt.

Beschluss Nr.  2/19
- Zustimmung zur Verwendung des Jahresüberschusses 2018
Der Verwendung des Jahresüberschusses 2018 in Höhe von 2.571.364,71 € in die gesetzliche Rücklage gemäß § 40 Absatz 2 der Satzung der BWG in Höhe von 260.000,00 € und in andere Ergebnisrücklagen in Höhe von 2.311.364,71 € wird zugestimmt.
                
Beschluss Nr.  3/19
- Zustimmung zum Bericht über die gesetzliche Prüfung des
  Geschäftsjahres 2017 gem. § 59 Genossenschaftsgesetz (GenG)

Die Bestätigung des Prüfungsverbandes der Wohnungsgenossenschaften Sachsen-Anhalt über die Prüfung des Geschäftsjahres 2018 liegt vor. Dem Prüfungsergebnis wird zugestimmt.

Beschluss Nr.  4/19
- Zustimmung zum Lagebericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2018

Dem Lagebericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2018 wird zugestimmt.

Beschluss Nr.  5/19   
- Zustimmung zum Bericht des Aufsichtsrates über das Geschäftsjahr 2018

Dem Bericht des Aufsichtsrates über das Geschäftsjahr 2018 wird zugestimmt.

Beschluss Nr.  6/19
- Entlastung des Vorstandes
Dem Vorstand wird für das Geschäftsjahr 2018 Entlastung erteilt.

Beschluss Nr.  7/19
- Entlastung des Aufsichtsrates
Dem Aufsichtsrat wird für das Geschäftsjahr 2018 Entlastung erteilt.