Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Impressum / Datenschutz

BWG spendet Tombola-Erlös an das Kinderhospiz Halle

v. l. Frau Bettina Werneburg (Leiterin), Herr Lutz Haake (Vorstand BWG Halle-Merseburg e.G.), Frau Kareen Friedrich (Koordinatorin)

Gleich zum Jahresbeginn darf sich die Björn Schulz Stiftung über eine überraschende Spendenzuwendung freuen. Die BWG Halle-Merseburg spendet den Erlös aus der Kindertombola ihrer Erlebnishaus Silvesterparty an das ambulante Kinderhospiz. Eine stolze Summe von 300,00 € kam bei der Lotterie zusammen, die heute durch Lutz Haake (Vorstand der BWG) an die Verantwortlichen der Institution, Frau  Bettina Werneburg und Frau Kareen Friedrich übergeben wurde. Die Silvester Party speziell für Familien mit Kindern im BWG Erlebnishaus, war die erste dieser Art in Halle und soll auch diesem Jahr wieder stattfinden, wobei ein großer Teil des Erlöses caritativen Einrichtungen zu Gute kommen wird.  Die Bau- und Wohnungsgenossenschaft Halle-Merseburg e. G. unterstützt seit Jahren verschiedene hallesche Einrichtung durch Spenden, so auch die Björn Schulz Stiftung. Diese hat es sich zur Aufgabe gemacht, Familien, in denen ein Kind, Jugendlicher oder junger Erwachsener schwer, unheilbar bzw. lebensbedrohlich erkrankt ist, ein Stück auf ihrem schweren Weg zu begleiten.